Der Abgang ist geprägt von leichtem Torf und dezentem Holzrauch, etwas Zitronenschale kitzelt in der Nase. Im Nosing ist der Yamazaki dabei noch eine Spur überzeugender als im Tasting. Im Mund ist der Bowmore 15 Jahre fast anschmiegsam, die Aromen sind dennoch intensiv: Süße Trockenfrüchte (Rosinen, Datteln) und dunkler Kakao leiten zu würzigen Aromen von Sherry und Eichenholz über. Das war mein “Einstiegswhisky” und ist eine Flasche, die bei mir immer im Regal zu finden ist, denn er findet bei Gästen, die mit Whisky keine Erfahrungen haben, immer guten Anklang. Der Deanston 18 Jahre ist ein Whisky in Slow-motion: Bedächtig breitet er seine weichen, milden und getreidigen Aromen vor uns aus. Zu meinen persönlichen Preis-Leistungs-Favoriten gehört auf jeden Fall Bowmore 12 Jahre, den ich immer noch genialer finde als alle anderen aus dieser Brennerei. * Stand: Oktober 2020 / Unique Visitors in Matomo Analytics. Rund 80 Euro kostet die Jahrgangsabfüllung, die einen Platz in jeder Whisky-Sammlung verdient hat. Definitiv kein typischer Laphroaig, sondern ein Experiment. Der GlenDronach 12 Jahre ist ein großartiger sherrygeprägter Whisky. Lukas. Jede Flasche ist also gewissermaßen exklusiv. Der Glenfarclas 15 Jahre ist ein sehr guter Whisky aus dem Sherry-Cask und lädt auch fortgeschrittene Genießer immer wieder zu neuen Erkundungstouren in seine fruchtig-würzige Aromenwelten ein. Wir empfehlen deshalb in unserem Artikel gute Whiskys und Whiskeys aller relevanten Sorten. Nicht vergleichbar mit schottischen Whiskys. Schöne Liste und eben wegen der Vielfalt des Angebots und der persönlichen Geschmäcker müsste man sie immer weiter fassen…. Lukas vom Malt Whisky Magazin. Kombiniert mit dem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis (ca. Nicht zuletzt ist ein guter Whisky immer auch einer, den man nicht so schnell vergisst. Wir schmecken Sahne-Toffees, getrocknete Beeren und Cornflakes. Mit ihnen kann man ganz einfach ins Tasting starten und seine ersten Erfahrungen in der Welt der Single Malts machen. Die vermutlich besten Single Malt Whiskys bis 50 Euro. Letzte Aktualisierung am 5.02.2021 um 21:36 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Dennoch sind nicht alle hier vorgestellten Whiskys einsteigerfreundlich. Mit diesen Whiskys kann man einfac… Der Bowmore 15 Jahre ist angenehm weicher Islay-Malt, der seine Aromen dennoch kraftvoll ausspielt. ich “werfe” noch den Edradour 10 Jahre mit ins Boot. In der Nase überraschen zunächst die würzigen, von trockenem Sherry geprägten Aromen des Glenfarclas 15 Jahre. Noch ein Wort zum Port Charlotte: Erstaunlich dieser niedrige Preis für diese Genuss-Qualität! Im Geschmack lockt der Nikka mit Karamell, Datteln, Pflaumen und Pfirsichen aus der Dose. "@type": "FAQPage", Oft sind günstige Angebote für Marken-Whiskys dabei -- ein Preisvergleich lohnt. Der Preis von rund 100 Euro ist fair. Mit 85 Euro hat der junge Experimental-Whisky allerdings seinen Preis. Ein guter Whisky ist wie ein gutes Hotel. Es kam dann gestern Abend zu einem nicht geplanten spontanen Tasting mit einem guten Freund. Für Genießer amerikanischer Bourbon Whiskeys sind Single Barrel Abfüllungen besonders interessant: Diese stammen tatsächlich aus einem einzigen Fass. Der Talisker 18 Jahre ist ein wunderbar komplexer Insel-Whisky für besondere Momente. Wer noch keine Islay-Whiskys probiert hat und neu in die Welt der rauchigen und torfigen Aromen einsteigen möchte, landet häufig bei Bowmore: Denn die Islay-Destillerie ist bekannt dafür, ihre Whiskys etwas versöhnlicher zu torfen, als andere Brennereien auf der Insel. Wir geben in unseren Rezensionen mittlerweile immer mit an, ob ein Whisky ungefiltert ist und eine natürliche Farbe hat. Letzte Aktualisierung am 6.02.2021 um 04:46 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Rund 40 Euro sind aber auch für fortgeschrittene Genießer gut angelegt im großartigen GlenDronach 12 Jahre. Der Abgang ist geprägt von Rauch, Asche, Grillkohle und dunklen Eichenholznoten. Staubig, dröge, uninspiriert - der Ballantine's erinnert an … Bin mit (fast) allem einverstanden, hätte aber noch zwei Ergänzungen: Und: Gibt’s denn überhaupt gute Bourbons? Vergleich 2021 inkl. In der Nase entdeckten wir Getreide, Malz und frischen Früchte (Kiwi, grüner Apfel, Cassis, Weintrauben). Hier die derzeit 10 besten Whiskys bis 100 Euro laut Amazon-Bestseller-Charts. Sie gibt einen guten Überblick und Anregung insbesondere für zukünftige Einsteiger in die Welt des Whiskys. Viele Grüße Im Malt Whisky-Magazin definieren wir einen guten Whisky deshalb wie folgt:

Was kostet ein guter Whisky? (schöne Story). Der Preis von rund 80 Euro ist gehoben. Nordöstlich von Glasgow liegt inmitten der schottischen Lowlands die Auchentoshan-Distillery. Der Lagavulin 16 Jahre hält, was er verspricht: Der Single Malt spielt mit viel Rauch und noch mehr Torf gekonnt auf der Klaviatur der Islay-Aromen. Wir glauben: Zwischen 50 und 150 Euro lassen sich zahlreiche großartige bis exzellente Single Malts entdecken, die zu den besten Whiskys überhaupt gehören. Der Dalmore 18 Jahre ist fein komponierter Single Malt, der sich durch vielschichtige Aromen auszeichnet. Grund genug, sich einmal auf dem Markt … Er begeistert zudem mit seiner sehr runden Komposition. Der Laphroaig 16 Jahre überzeugt uns im Tasting auf der ganzen Linie: Süße Noten der First Fill Bourbon-Barrels treffen auf kraftvoll ausgespielte Torfnoten und eine ordentliche Portion Islay-Rauch. "@type": "Question", Dort kannst Du auch gleich online bestellen. Der Preis von rund 30 Euro ist sehr fair. Zehn Whiskys bis 75 Euro. Die daraus resultierenden Hopfennoten erinnern an die gemeinsame “Kindheit” der beiden Genussmittel. Hallo, Viele Grüße Oft sind günstige Angebote für Marken-Whiskys dabei -- ein Preisvergleich lohnt. Der Highland-Brennerei gelingt einmal mehr das Kunststück, dass die Aromen der fortifizierten Weine die feinen Noten des schottischen Malts nicht überlagern, sondern den Whisky vielmehr um neue Nuancen erweitern. Für rund 90 Euro stimmt die Preis-Leistung des LIDL-Whiskys. Der Redbreast 12 Jahre ist kein leichtfüßiger jugendlicher Heißsporn sondern eher ein gediegener und entspannter Whiskey. The GlenDronach - Original - 12 Jahre - Highland Single Malt Scotch Whisky - 43% Vol. Geht auch nicht…, Ich bevorzuge die „torfige“ Richtung. Ob die schroffen Felsen in den schottischen Highlands oder die sanft rollenden Hügel von Kentucky – es ist die Landschaft, die den Genuss eines Whiskys verstärkt. Fast alle großen Hersteller haben in diesem Preisbereich attraktive Abfüllungen im Angebot. Auch bei den World Whiskies Awards 2011 waren die Japaner ganz weit vorne. Dunkle Früchte. Wir schmecken Waldhonig, Banane und Karamell, dazu eine ordentliche Portion Kräuter. Jack Daniels White Rabbit um 37 Euro Mag ich eher einen Whisky mit milden und fruchtigen Noten? Für die erste Gruppe möchte ich ergänzen: Ballechin 10 Jahre – da kann mancher Islay-Whisky nicht mithalten. The Ileach (Typischer Islay-Malt für wenig Geld und top Preis-Leistung. Bei Whiskys … Hübsch als Geschenk für jemanden der schon viel kennt – Burgunderfass war wahrscheinlich noch keines dabei. Der Jack Daniel’s Single Barrel ist ein sehr guter Bourbon Whiskey und schmeckt je nach Abfüllung immer ein kleines bisschen unterschiedlich. Die Empfehlungen sind aus meiner Sicht (und dem Konsum/Genuss der vorgestellten Whiskys) heraus sehr gut und zutreffend, aber…. Oder anstatt einen Jack Daniels den man überall sieht, einfach mal einen Kavalan aus Taiwan. die Entscheidung gilt der Übersicht wegen. Milder & fruchtiger Speyside-Whisky mit doppelter Reifung, Vollmundiger Sherry-Cask-Whisky aus den Highlands, Stark getorfter Islay-Whisky mit kräftigen Raucharomen, Irischer Single Pot Still Whiskey mit weichem Charakter, Harmonischer japanischer Blend mit exotischen Aromen, 75 % Ex-Bourbon-Barrels & 25 % französische Weinfässer, Bourbon-Barrels, Sherry-Casks und weitere. Für alle Produkteigenschaften, Bewertungen und Erfahrungen klicke einfach auf den Whisky, der Dich interessiert und Du gelangst zum Whisky bei Amazon. Eine Räucherspecknote unterstützt den pikanten Eindruck. "@type": "Question", Der Preis von rund 40 Euro geht in Ordnung. Rund 40 Euro sind gut angelegt für diesen sherryfass-geprägten Single Malt. 50 Euro scheinen wohl so eine magische Grenze zu sein, bis zu der viele noch bereit sind, Geld für eine Flasche Whisky auszugeben – sei es als Geburtstags- bzw. "name": " Je oller, desto doller? danke für deinen Kommentar. Nicht nur Einsteiger ist dieser Single Malt ein Dram oder zwei wert! Mit über 200.000 Lesern pro Monat* ist Malt Whisky das größte Online-Magazin für Whisky im deutschsprachigen Raum. Kein Wunder, schaut man sich an, welche Fässer im Whisky enthalten sind. Erfahre mehr über die Redaktion, unsere Prinzipien & unsere Leidenschaft für guten Whisky: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Der Abgang ist würzig, aber etwas kurz. Zu schmecken sind Rosinen, dazu dunkle Schokolade, Orangenmarmelade und getrocknete Kirschen. Im direkten Vergleich ist der Glengoyne 21 Jahre noch etwas vielschichtiger, reifer und im Gesamtpaket überzeugender. Die meisten verstehen unter einem guten Single Malt Whisky einen bezahlbaren Whisky für weit unter 100 Euro. Der Preis von rund 35 Euro geht in Ordnung, auch wenn man nur 0,5 Liter dafür bekommt. Noch besser unter 50 Euro. "@type": "Question", Einige Ausnahmen gibt es: Denn einige sehr alte Single Malts bieten fantastische, vielschichtige Aromen und sind deshalb auch ihren hohen Preis wert. Und viele können dies auch nicht. Tasting-Empfehlung! Der Aberfeldy 12 Jahre überzeugt als milder und fruchtiger Single Malt im Tasting und ist auch für Einsteiger eine sehr gute Wahl. llll Aktueller und unabhängiger Whisky Test bzw. Hat im wahrsten Sinne des Wortes deutlich mehr -Dampf- als ein Highland Park 12 Jahre…und der ist verdammt lecker! Kann hier noch einen nachlegen, der hat ein noch besseres Preis-Leistungsverhältnis und schmeckt auch wunderbar mild und karamellig, relativ ähnlich wie der JD Single Barrel: Der Benromach 10 Jahre reift zu 80 % in Ex-Bourbonfässern, zu 20 % in Sherry-Hogsheads, ein Finish in würzigen Oloroso-Casks gibt ihm dann den letzten Schliff. Er schmeckt nicht zu jung, sondern ist reif für die Abfüllung. Der Balvenie Double Wood 12 Jahre ist ein sehr harmonisch komponierter Whisky und nicht umsonst seit Jahren einer der ganz großen Klassiker unter den Speyside-Malts. Absolut der selben Meinung. Während im Geruch die süßen Noten deutlicher hervorkommen, sind es im Geschmack die würzig-holzigen Aromen, welche in Erinnerung bleiben. Gepaart mit der langen Reifezeit entstehen harmonisch komponierte Whisky-Kunstwerke, die sich durch eine große Weichheit und Ausgewogenheit auszeichnen. Das mit der kleinsten Distillery ist schon länger nicht mehr gültig. Obwohl der Jerez-Wein vor allem den Geschmack intensiv prägt, lässt er dennoch Platz für den Charakter des Whiskys. Aber was trinkst Du denn z.B. Dennoch ist bei genauerer Betrachtung nicht jeder Whisky gleich gut, gibt es große qualitative Unterschiede zwischen verschiedenen Abfüllungen. Perfekt auch für Einsteiger! Evan Williams Kentucky Straight Bourbon 7 Jahre – den findet man manchmal für unter 20 Euro in der Literflasche, mein Geheimtip! Der Port Charlotte 10 Jahre ist einer der besten Islay-Malts, die wir in den letzten Jahren verkostet haben. }. 7 Jack Daniels aus dem Supermarkt, dabei dennoch easy-going und nicht zu herausfordernd. Welchen guten Whisky bis 50 Euro könnt ihr empfehlen? Wir verraten, woran ihr einen guten Whisky erkennt und geben Tipps für Flaschen, die uns persönlich im Tasting besonders gut gefallen haben. Ein paar von diesen finden Sie auch … Benromach stellt Speyside-Whiskys im alten Stil mit einer ganz feinen Spur Rauch her. Der “Stoff”: Reichlich breit, von Nüssen und Bittermandel über helle Früchte zu Honig und Vanille. Falls Sie mal Cocktails mit Whisky oder Bourbon machen wollen, aber nicht wissen, wo man damit anfangen sollte: Unser Youtube-Channel bietet ein Video nach dem Anderen mit Schritt-für-Schritt Anleitung zum mixen von grandiosen Cocktailkreationen. Was meiner Meinung nach noch drauf müsste: Eure Bourbon Empfehlungen von dem Bulleit 95 Rye und Jack Daniels Single Barrel kann ich voll unterstreichen, fantastische Bourbons für sehr faire Preise, der Bulleit ist meiner Meinung nach der Sieger hier. “Fruchtig wie ein Malt aus der Speyside, rauchig wie ein Insel-Whisky: Der Highland Park 12 vereint das Beste aus beiden Welten.” Der Highland Park 12 ist einer meiner absoluten Lieblingswhiskys. Whiskys bis 30 Euro bieten die ideale Möglichkeit sich in die wichtigsten Aromen und Stile der unterschiedlichsten schottischen Destillerien hinein zu verkosten. Als Faustregel lässt sich sagen: Zwischen 30 Euro und 50 Euro lassen sich eine ganze Reihe guter Whiskys finden, die einen gelungenen Überblick über die verschiedenen Whisky-Aromen bieten. Würzig fängt der Whisky aus Nippon die süßen Aromen wieder ein und bringt Kakao, fein gemahlenen Pfeffer und Eichenholz ins Spiel. Hallo Tom, Sherry, reife Früchte und Holz geben den Ton an. Erfahre mehr über die Redaktion, unsere Prinzipien & unsere Leidenschaft für guten Whisky: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Deutlich charaktervoller als der Standard Old No. Und so bleibt es vorher auch ! Ich selbst lasse mich nicht von Marketingstrategien bevormunden und kaufe seit langem nur noch “natural colour” oder “non chill-filtered”! Hier wuchs schon Abraham Lincoln auf. Wer es „ehrlich“ liebt, kauft sich Whisky ohne Farbstoff. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Dort kannst Du auch gleich online bestellen. Ja, ich mag den Lagavulin 16 Jahre aber es heißt Whiskys bis 50 Euro und nicht “für etwas über 50 Euro”. In der Folge präsentieren wir dann alle guten Whiskys noch einmal ausführlich: Letzte Aktualisierung am 6.02.2021 um 07:36 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Er war zwar etwas teuer, lieferte aber auch diese fantastisch milde Explosionsmischung. Und natürlich – am allerwichtigsten – er muss einem persönlich schmecken. Aber wenn Geschmack und Aroma komplex, rund, warm und vielseitig sind, dann gerne auch Sherry- oder Fruchtbetonte Whiskys. Wer sich beim Lagavulin 16 Jahre mehr Tiefe wünscht, findet sie in der Distillers Edition mit ihrem Sherry-Finish. Glen Garioch 12 Jahre – komplett andere Aromatik: Gebäck + gekochte Äpfel und Birnen, am Gaumen schön malzig, auch hier ein intensiver Abgang, nicht zuletzt dank der 48 %. Auch wer ein Geschenk für einen Liebhaber der kostbaren Spirituosen sucht, wird in unserem Vergleich fündig: Letzte Aktualisierung am 6.02.2021 um 01:26 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API, Letzte Aktualisierung am 6.02.2021 um 01:47 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Für rund 110 Euro erhält man mit einen exzellenten Sherry-Cask-Whisky. Der Bowmore 15 Jahre profitiert von einer doppelten Reifung in Bourbon-Barrels und Oloroso-Sherry-Casks. Neben dem Alter ist es häufig eine Lagerung in hochwertigen Fässern, welche Single Malts bis 100 Euro besonders macht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Es sind diese fein ausbalancierten Holznoten, welche den Balvenie Double Wood 12 Jahre von anderen guten Whiskys abheben. Der Ballechin 10 hat uns vor Ort bei Edradour auch gefallen – ein besonderer Malt von einer kleineren Destillerie, der den Vergleich nicht scheuen muss.