Oktober 2019, 19:23. Für diese Wegezeit werden Arbeitnehmer nicht entlohnt, sind jedoch unfallversichert. Fahrzeit ist Arbeitszeit - zumindest für bestimmte Berufsgruppen. Der Grund der Reise muss somit der Arbeitsantritt sein soll (es soll hier nicht näher auf den Arbeitsort eingegangen werden. Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung. Hierzu führt das BAG in seinem Urteil vom 22.04.2009 - 5 AZR 292/08 weiter aus: Diese Fahrten sind Arbeitszeiten und damit vergütungspflichtig. Maßgeblich sind §§15 und 19 BBiG und § 9 Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG). Der Arbeitgeber stellte entsprechend die Fahrzeiten des Arbeitnehmers von der Wohnung zum ersten Kunden und vom letzten Kunden nach Hause - bis zu einer Dauer von 20 Minuten - nicht als Zeiten geleisteter Arbeit in das Arbeitskonto ein. Die Fahrzeit gilt dann als Arbeitszeit, wenn der Arbeitgeber das Lenken eines Kfz oder die Wahrnehmung bestimmter Aufgaben anordnet. Die Fahrt eines Mitglieds des Gesamtbetriebsrats von München nach Kassel könnte ggf. Allerdings wird der Arbeitgeber regelmäßig die Kosten für die Fortbildung und auch die Fahrtkosten übernehmen, wenn diese weitere Schulung seines Arbeitnehmers auch seinem Betrieb dient. Ar­beits­zeit im Sinne des Ar­beits­zeit­ge­set­zes (ArbZG) ist die Zeit von Be­ginn bis Ende der Ar­beit. Dabei muss Arbeit und Reise ein sachlicher Zusammenhang bestehen. Mit Urteil vom 17.10.2018 – 5 AZR 553/17 hatte das BAG entschieden, dass die Reisezeit einer Dienstreise ins Ausland vergütungspflichtige Arbeitszeit ist. Wegzeiten, d.h. die Fahrt vom Wohnort zum Arbeitsort und retour sind grundsätzlich nicht Arbeitszeit. stream Gibt es jedoch keine Vereinbarung, ist eine vom Arbeitgeber angeordnete Fortbildung grundsätzlich Arbeitszeit. Hier muss unterschieden werden, ob die Teilnahmean einer Fortbildungsveranstaltung freiwillig oder durch den Arbeitgeber angewiesen und finanziert worden ist. Die Bestimmung, wann Fahrzeit Arbeitszeit ist, ist somit immer abhängig von der Anordnung des Arbeitgebers und gilt ohne direkte Arbeitsaufforderung immer als Ruhezeit. Diese Wegzeit ist nicht als Arbeitszeit zu bezahlen, sofern der Kollektivvertrag keine Ausnahme davon vorsieht. Europäischer Gerichtshof: Fahrzeit zur Arbeit kann Arbeitszeit sein. Ihr Arbeitgeber muss also die Fahrzeit zwischen den verschiedenen Filialen als Arbeitszeit anerkennen. �(�����r a�^�'z�.��5��_۪��cIH��B>���k�(y�^%�N���bZ5�f(�����FҲR"��p�n�r`�L��m(���I�6��j�,B�����W�����■�~������oL�jPU�� ��諚��C�2��O������F�����o���ͪIK���[�]D��BO�d> �(.��7���p���V���� ���U�ӀA��Or����O��"" ��hM�9˭��(bV[�b?V�R_!��?$QJlI�;J��i���S������3��B],ᩬnN?b�%��4���uU�b� '��d��kK����� In diesem Fall sind Lenk- und Ruhezeitenzu berücksichtigen, d… Es empfiehlt sich, über die Fahrzeiten unter Einschaltung eines Rechtsanwaltes eine vertragliche Regelung zu treffen, um zukünftige Streitigkeiten zwischen dem Arbeitgeber und dem Arbeitnehmer zu vermeiden. Diesbezüglich hat das BAG mit Urteil vom 11.07.2006 (Az. Fährt man als Beifahrer, dann wird diese Fahrt nicht bezahlt. JavaScript scheint in Ihrem Browser deaktiviert zu sein. Was gilt für Außendienstler? So … Darüber hinaus gibt es bestimmte Berufsgruppen, für die generell eine gesetzliche Pflicht zur Fortbildung besteht – … Wer mit dem Auto zu einer Fortbildung fährt, muss ein Fahrtenbuch führen, und erhält eine Kilometerpauschale. Alle Preise inkl. N1?��~���'�lM,�&! der Fahrzeit kein Problem und der Donnerstag ebenfalls nicht. Hier muss unterschieden werden, ob die Teilnahme an einer Fortbildungsveranstaltung freiwillig oder durch den Arbeitgeber angewiesen und finanziert worden ist. Die mitfahrenden Kollegen erhalten jedoch keine Arbeitszeit gutgeschrieben. Die neuen Kriterien für die Scheinselbständigkeit, Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen. Sofern Sie die Fortbildungsveranstaltung freiwillig besuchen, wird die Fahrzeit nicht als Arbeitszeit eingestuft und muss daher auch nicht vergütet werden. %PDF-1.3 �D���/%��s���j�̇��$1��O�����ʍ%��k����BK{�����aقx땃�C� ����Ů��s ��k!����iU��������^��w�o Lc��$U#��T2��L�hƧ��V�X��5��b�7��J,=\���,'/�Uc6�١n>;{ #�9���5= B(}W5�A6�!Ϳ�$��A��M>e->Fc������>,u;�~�����nK�U�����`��?�C�� ,޸"Gx��dIӜ�S��7R��4�n��ۜj��i�Rc��j���D��r}���5%{K�Y�'���'��2vU���l�A1��7����Գ,�,O�N:�.x���i ��:���O�� ���w�Fn�?q)���ͭ�0J"V�01�MҘ�����}�(�Ήܼ���ϱۭ/� L�U�c[d���[����쭕,���- 2€ Einstellgebühr pro Frage. Für Ausbildungsreisen gelten die … Die Schulung wurde seitens des AG angeordnet. Unter einer Dienst­rei­se ver­steht man eine Fahrt an einen Ort au­ßer­halb der re­gu­lä­ren Ar­beits­stät­te, an dem eine dienst­li­che Tä­tig­keit zu er­le­di­gen ist. Kann ich Fahrtkosten im Rahmen einer Fortbildung absetzen? Teil der Arbeitszeit sind auch betrieblich veranlasste Wegezeiten, die durch die Fahrt des Auszubildenden vom Betrieb zu einer anderen Arbeitsstätte anfallen. Auch kann er die Fahrtzeit nicht als Arbeitszeit … Wenn Sie an einer beruflichen Weiterbildung teilnehmen, können Sie die Fahrtkosten dafür steuerlich geltend machen. Das Gesetz unterscheidet zwischen der Freistellung für die Berufsschule und der Anrechnung von "Berufsschulzeiten" auf die tägliche bzw. Die als Arbeitszeit zu berücksichtigenden Fortbildungsreisen schließen auch solche am Dienst- oder Wohnort (außerhalb der Dienststelle) ein. X�I����0K^4���!�3�(rK �ظ�}HD� Ɣh%_�c�\- ����vM�='(FT`��|���ɧ7Ud���f�~��'��L�I��v{xҝ���w�ܪ�2�c$��Ѽ��f�Yb',��(].G=]�-ؒNe�z<3: ��U��v�dX���'�!+jGZRG�CO_�C,P�Ե�W�^��#��m��U�8HAp����p�������S5����+ӆ�s�F+5���K�G@I��E��\�06TQ �˲8�5�D!2��f�d���h>H�T!N!���gYJC�,�2�w,�#U�Y�G%� �3W�ba��9�tln��%�3�I'�x#�$0eJ\]��y�� Der EuGH hat zum Umfang der vergütungspflichtigen Arbeitszeit für Außendienstmitarbeiter ein wichtiges Urteil gefällt (Urteil vom 10.09.15 – C 266/14). ... und alles darüber hinaus ist als Freizeit zu werten), Einschränkung von Alkoholkonsum, etc. Das BAG hat erst jüngst wichtige Entscheidungen zur Vergütungspflicht von Reisezeit im Arbeitsverhältnis getroffen. 2. Fahrzeit arbeitszeit fortbildung. In diesem Schreiben müssen Sie die angefallenen Kosten der Aufwendungen beweisen können. G+���Gl. q���4���§�D*' Da wäre ich durch die Fahrt pünktlich zum Feierabend angekommen. Siehe hierzu etwa den Artik… Folge des Adventskalenders erfahren Sie, wann die Fahrzeit bereits als Arbeitszeit gilt. Also eben auch dann, wenn der Chef zwar die Nutzung solch öffentlicher Verkehrsmittel anordnet, nicht aber auch noch, welche Aufgaben während der Fahrt erledigt werden müssen. der Fahrzeit kein Problem und der Donnerstag ebenfalls nicht. Doch die Zeit dafür - mindestens meine reguläre Arbeitszeit von 6 Stunden - habe ich nicht bekommen. Will der AG das verhindern, muss er solche Arbeitsleistungen dem AN untersagen. Die tägliche Hin- und Rückfahrt zur und von der Arbeit ist nicht als Arbeitszeit einzuordnen, da diese noch der privaten Sphäre des Mitarbeiters zuzuordnen ist und hier kein Zusammenhang mit der dienstlichen Tätigkeit besteht. Von daher ist der heutige Tag zzgl. Wegezeiten sind dann immer als Arbeitszeit im Sinne des Arbeitszeitgesetz (ArbZG)zu werten. Ausgenommen von dieser Regelung sind Arbeitnehmer, z. Die Fahrzeit zu Ihrer Arbeitsstelle ist in diesem Fall nur dann Arbeitszeit, sofern es sich um eine betrieblich veranlasste, vom Arbeitgeber angeordnete Fahrt handelt und die Reisetätigkeit zu den Hauptleistungspflichten Ihres Berufs gehört (z.B. Die Dauer der Fortbildung ist abhängig von der Form des Lehrganges. Somit ist die Zeit, … Nimmt der Arbeitnehmer im Auftrag des Unternehmens an einer Fortbildung teil, zählt diese als Arbeitszeit. !�{�|u�K⇌bo��f�kBJ�J��� ������x�N�c#J(� ����fO���� �^v_pi��.��壏y�{g�fԉLqU�B�1����Q���U�$Ɩ�) J�H����/( O4��΀S�P6���ǙT�8��������'���#3ذE�������ݷzpY�j�,_��X���v�bc%����+��RԨ� C�A-ʂT��|�biB���!.��I�C)_�p2��{��gL������u%[������"{P7��N����7�x!�m���O\@�C-̺��fv�J����'l ݑ�'�rY����pV�s�>h`%��$ `H"Z ܬ��yIc��A�.��#� �f�!�� H3z�.�����_�?�A��A Y� rn��`�t�9������,�j�K6���Ff7~�w����Ԃ0R�!e�p�Lk�lగ p4s%&�_�#L����R�y1��W���׊9�szg��`YHł '��(E���m����Ē[،���2��l��Jw璘�Pw�L�ł>�����rz�R\ʻ�XLRcw�oՔF ��m� Fahrzeit zur Weiterbildung Arbeitszeit? �f���L��B`CX1F� w�̤a�P�"�w\,1`����~vՔ���l��"���WIoM����yiP�SA��dj�X�{�p�V�>b>ʼ�H�F:� ��BM� Europäischer Gerichtshof: Fahrzeit zur Arbeit kann Arbeitszeit sein Die Fahrten, die Arbeitnehmer*innen ohne festen oder gewöhnlichen Arbeitsort zwischen ihrem Wohnort und dem Standort des ersten und des letzten Kunden des Tages zurücklegen, stellen Arbeitszeit dar. Laut Arbeitsrecht zählt die Fahrzeit nicht zur Arbeitszeit, wenn es sich um den regulären Weg von der eigenen Wohnung zur Arbeitsstelle handelt. Fährt der Arbeitnehmer mit dem Auto zum Ort der Fortbildung und bekommt dafür die Kosten vom Arbeitgeber erstattet, zählt die Fahrt (hin und zurück) auch zur Arbeitszeit. Beifahrer dürfen eine Fahrt außerhalb der normalen Arbeitszeit nicht als Überstunden vermerken. Die Ruhepausen nach Satz 1 können in Zeitabschnitte von jeweils mindestens 15 Minuten aufgeteilt werden. Wenn die Fortbildung nicht zu weit weg von meiner Arbeitsstelle ist, kann ich den Dienst danach wieder aufnehmen. �EԈ�[��W#����,�n�i����9�8;����� �j��5�+��~��>�Y�_�T�13�Ԋ�GJ�+|��C��T�NP�d�h��6«八���Z�;XK�3XRo>�"o��ɷ�h�G��(z�#���-�@ICh �A �R��"\�u��2�[לE��i��0��H���%���')��R�U/^�"PS�CF&b��yM�yZP+�Mܙg,�aĎ��o�GF�ͳԋ�z����&:�m�,��g̀��EŠ��������F�����J�q����:�R�h,}�`�.��Z���]�L�M�K%���P\ Von der am Zielort verbrachten Zeit ist das Arbeitszeit, was für geschäftliche Angelegenheiten aufgewendet wird. Auch volljährige Azubis dürfen nicht mehr als 48 Stunden pro Woche arbeiten. Aber: Ist eine sol­che Fahrt als »Ar­beits­zeit« zu wer­ten? wegen des ihm übertragenen Aufgabenvolumens die Fahrzeiten zur Erledigung dienstlicher Arbeiten nutzen muss. Jedoch auch nur dann, wenn der Arbeitnehmer das Fahrzeug zum Zielort selbst steuert. Um Ihnen zumindest einen kleinen Einblick zu geben, im Folgenden zwei Beispiele: Ob die jeweilige Fahrzeit zur Arbeit noch zumutbar ist oder nicht, kann auch mit den familiären Verhältnissen zusammenhängen. 2. Kundenbesuche und Botengänge - Reisekosten hast Du immer, wenn Du im Auftrag Deines Chefs Kunden besuchst, zu einer Messe oder zu einer Fortbildung fährst. Die Fahrten, die Arbeitnehmer*innen ohne festen oder gewöhnlichen Arbeitsort zwischen ihrem Wohnort und dem Standort des ersten und des letzten Kunden des Tages zurücklegen, stellen Arbeitszeit dar. Das Bundesarbeitsgericht hat in einem Urteil die beruflich bedingte Reisezeit als Arbeitszeit gewertet. Für Teilzeitbeschäftigte gilt die jeweils einzelvertraglich Bitte aktivieren Sie JavaScript, um alle Vorteile unserer Webseite nutzen zu können. Die eindeutige Antwort ist: JA! bereits während der Arbeitszeit des Vortags angetreten werden. Arbeitszeit ist im Sinne des Arbeitszeitgesetzes die Zeit vom Beginn bis zum Ende der Arbeit ohne die vorgeschriebenen Ruhezeiten. wochentags morgens zur Arbeit und abends zurück. Bei meinem alten AG wurde die Mehrzeit, die zusätzlich angefallen ist, angerechnet. ��:��>�!�6�׫y�����i^�b�ƕm��+.�o���k��4�h��a81�;U��bQZ)�uĉ[4v#׋h^h�X';FqO���k�\�U ��Ȩ�S�R7�k�nt%Ƃ���[1�� �j5���z�l[5� Dabei können unter Berücksichtigung der Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts (BAG) Fehler vermieden werden. Dennoch stellen sich immer wieder Fragen im Zusammenhang mit der Anrechenbarkeit des Arbeitswegs an die Arbeitszeit. Werden öffentliche Verkehrsmittel genutzt, werden die Fahrtkosten erstattet. Wenn der Handwerker und Helfer zum Firmensitz fahren und dort das Fahrzeug beladen, ist die anschließende Fahrt für beide Arbeitszeit. Auch kann er die Fahrtzeit nicht als Arbeitszeit also Überstunden geltend machen. Berlin/München (dpa/tmn) – Fahrtkosten zur Weiterbildung sind steuerlich voll absetzbar. << /Length 5 0 R /Filter /FlateDecode >> B���'��RYj��t�,Y %��������� Für manche Arbeitszeiten gilt Abweichendes, etwa bei Arbeitsbereitschaft oder bei Reisezeiten, also während Dienstreisen. Seminarbesuche. Sofern Sie die Fortbildungsveranstaltung freiwillig besuchen, wird die Fahrzeit nicht als Arbeitszeit eingestuft und muss daher auch nicht vergütet werden. B. Außendienstmitarbeiter, die mangels fest zugewiesener Arbeitsstätte ihre geschuldete Arbeitsleistung nicht ohne dauernde Reisetätigkeit erfüllen können. Regelungen, wann eine Fahrzeit Arbeitszeit ist , können nicht entgegen der Rechtssprechung des Bundesarbeitsgericht getroffen werden. Das bedeutet, dass grundsätzlich die Fahrzeit zum und vom Ort der Qualifizierungsmaßnahme nicht als Arbeitszeit gilt. G�y��)�˥���SB��;2 \�j�����^��+������~�8n�� `f��L!C� f,ò,C��7�HO=X&ZW[������W�����/��W)? Eine Ruhezeit ist jener Zeitraum, in dem der Arbeitnehmer nicht arbeiten muss. (1 ABR 5/06 und 5 AZR 292/08). Die Fahrtzeit zum Besuch des Seminars ist für den Fahrer Arbeitszeit im Sinne des Arbeitszeitgesetzes, d.h. Fahrtzeit und Seminarbesuch dürfen zusammen die gemäß Arbeitszeitgesetz zulässige werktägliche Arbeitszeit (§ 3 ArbZG) nicht überschreiten.Dies gilt auch für die tägliche Dauer des Seminars. Hallo, ich bin neu im BR und fahre natürlich erstmal zur Fortbildung. Bekommen Mitarbeiter vom Arbeitgeber die Anweisung, an einer Fortbildung teilzunehmen, zählt diese Zeit als Arbeitszeit. 38. �h�ֿ�~������A��^_8��Zr��"W�߱J��L24��"r�Uƒe�DP\�8���4O�C��8D��� Ist dies nicht der Fall, sollten Quittungen und Rechnungen von Tankstellen gut aufbewahrt werden, da Sie vor der Fahrtkostenerstattung durch den Arbeitgeber oft ein Formular ausfüllen müssen. Laut diesem Urteil kann die Fahrzeit also nur ergänzend bis zur üblichen täglichen Arbeitszeit angerechnet werden. Bei uns andersrum, Fahrzeiten zu Sitzungen zählen als Arbeitszeit, wenn ich aber für eine Fortbildung drei Stunden durch die Gegend fahre, dann dort sitze und abends wieder zurück bekommen wir nur die normale Regelarbeitszeit gutgeschrieben. Hier gilt, dass die Fahrtkosten voll absetzbar sind. Fahrzeit gehört bei einigen Berufsgruppen zur Arbeitszeit. 4 0 obj Ich hatte aber schon eine Fortbildung, die eine halbe Stunde vor meinen festgelegten Dienstende vorbei war. So kurz so ein­fach. Die Fahrtzeit zum Besuch des Seminars ist für den Fahrer Arbeitszeit im Sinne des Arbeitszeitgesetzes, d.h. Fahrtzeit und Seminarbesuch dürfen zusammen die gemäß Arbeitszeitgesetz zulässige werktägliche Arbeitszeit (§ 3 ArbZG) nicht überschreiten. Arbeitszeit ist im Sinne des Arbeitszeitgesetzes die Zeit vom Beginn bis zum Ende der Arbeit ohne die vorgeschriebenen Ruhezeiten. Diese Frage ist allerdings noch nicht höchstrichterlich entschieden und kann vor einem Arbeitsgericht auch anders beurteilt werden. Am Freitag muss er normal früh (06.00) zur Arbeit. T� l betriebliche Weiterbildung während der Freizeit Dieses Thema "ᐅ betriebliche Weiterbildung während der Freizeit" im Forum "Arbeitsrecht" wurde erstellt von bedayba, 24. Außerhalb der Arbeitszeit hingegen haben Arbeitnehmer die Möglichkeit das Angebot abzulehnen, falls beispielsweise relevante private Gründe vorliegen. Haben Sie alle Nachweise aufgehoben, sollte der Fahrtkostenübernahme vom Arbeitgeber nichts mehr im Weg stehen. Mitglieder können es als Grundlage für eigene Bescheinigungen für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Verhängung von Kontaktverboten beziehungsweise Ausgangssperren (Bundesland Bayern) verwenden. Wie wird diese Fortbildung zeitlich angerechnet-nur die 8 h , die ich sonst arbeite oder auch die Fahrtzeit? Als Arbeitszeit gilt nicht nur die Fahrt von einem Kunden zum nächsten, sondern auch die erste Fahrt vom Betrieb oder – im Falle von Home Office - von daheim zum Kunden und die letzte Fahrt vom Kunden zum Betrieb bzw. Holt der Habdwerker den Helfer zuhause ab und sie fahren gemeinsam zur Baustelle, ist es nur für den Handwerker Arbeitszeit. Seminarbesuche. Anders als bei der Pendlerpauschale können Sie hier 30 Cent pro gefahrenen Kilometer ansetzen. Am Ziel der Dienstreise angekommen, gilt für den Mitarbeiter die übliche Arbeitszeit – auch dann, wenn ein Meeting erst eine Stunde nach dem üblichen Arbeitsstart beginnt und der Mitarbeiter ausschlafen und in Ruhe frühstücken kann. Berufsschule: Das sollten Ausbildungsbetriebe zum neuen BBiG wissen. Erneut kann die zumutbare Fahrzeit zum Arbeitsplatz also nur anhand einer Einzelfallentscheidung festgesetzt werden. Als Arbeitszeit wird jene Zeit definiert, ... in einem solchen Fall ist die Fahrzeit zur Arbeitsstelle üblicherweise als Arbeitszeit zu werten. Tätigkeit als Fahrer eines gestellten Firmenfahrzeugs zur Mitnahme von Arbeitnehmern für Fahrten zur und von der Baustelle oder von der Sammelstelle zur und von der Baustelle: für den Fahrer (oft als "Bulli-Fahrer" bezeichnet) gilt dies als Arbeitszeit im Sinne des Arbeitszeitgesetzes (ArbZG vom 06.06.1994, in letzter Fassung vom 11. Antworten. Hallo, mich würde mal interessieren, ob bei euch die Fahrzeit zu einer beruflichen Weiterbildung als Arbeitszeit gewertet wird. Besonderheiten für Außendienstmitarbeiter. Dafür musste ich eine halbe Stunde minus aufschreiben. Das Arbeitszeitgesetz gilt auch für die betriebliche Fortbildung, wie z.B. Dies ist soweit klar. Wie ist die Fahrzeit vom Wohnort zum ersten Kunden/zur ersten Kundin am Morgen und die vom letzten Kunden/von der letzten Kundin nach Hause bei Arbeitsende zu bewerten? Das Bundesarbeitsgericht hat in einem Urteil klargestellt: Die Fahrt- oder Flugzeit auf Dienstreisen zählt zur Arbeitszeit und muss als solche vergütet werden. Dementsprechend besteht auch Anspruch auf eine Vergütung, da – wie oben erläutert – die Reisezeit als Arbeitszeit einzustufen ist. Es bleibt unentschieden, ob derartige Wegezeiten dann als vergütungspflichtige Arbeitszeit zu beurteilen sind, wenn der Arbeitnehmer selbst ein Fahrzeug zu steuern hat oder aufgrund konkreter Weisung des Arbeitgebers bzw. Fahrzeit gehört bei einigen Berufsgruppen zur Arbeitszeit. Eine kurze Kaffeepause, Rauchen, Aufräumen nach Ladenschluss oder eine Dienstreise: Viele Arbeitgeber und Arbeitnehmer sind unsicher.. Arbeitszeit vs. Fahrzeit. Wenn ein Arbeitnehmer auf eigenen Wunsch eine Fortbildung absolviert, ist das nicht zwingend Arbeitszeit. Hallo, kann mir jemand sagen, ob die Fahrzeit zu einer Fortbildung, die im Rahmen des Amtes im BR besucht wird, zur Arbeitszeit gehört? Meine Steuerberaterin bekomme ich nicht an die Telefonstrippe, deshalb frage ich hier mal, ob ich das richtig sehe. Nicht alles, was zur Arbeitszeit zählt, muss auch extra bezahlt werden. Verpflichtet der Arbeitgeber einen Mitarbeiter zur Teilnahme an einer Fortbildung, so muss er diesen üblicherweise dafür freistellen, weil die Schulung dann Teil der Arbeitszeit ist. Da im Arbeitsvertrag St. Pölten als Arbeitsort festgelegt ist, gilt die Zeit der Anreise vom Wohnort zur Baustelle in St. Pölten nicht als Reisezeit, sondern als Weg von und zur Arbeit. Der AG sagt die Fahrzeit ist keine Arbeitszeit. Ich habe meine 3 Tage normal in der Woche gearbeitet (18 Stunden) und bin Freitags zur Fortbildung (8:00 - 17:00 Fahrzeit) gefahren. Bei uns andersrum, Fahrzeiten zu Sitzungen zählen als Arbeitszeit, wenn ich aber für eine Fortbildung drei Stunden durch die Gegend fahre, dann dort sitze und abends wieder zurück bekommen wir nur die normale Regelarbeitszeit gutgeschrieben. "Diese drei Paragrafen regeln alles", so von Chrzanowski. �%A���v���&W�! Meine Fahrstrecke einfach ist 50 Kilometer, mein Dienstherr meint nun, das die Rückfahrtzeit des eingestzeten Beamten nicht vergütet werden kann. Wegezeiten zur BR Fortbildung - gehören zur Arbeitszeit? Für den Weg hin und zurück zur Schule benötigt er eine halbe Stunde. Von daher ist der heutige Tag zzgl. Die Schulung wurde seitens des AG angeordnet. Es kann durchaus vorkommen, dass Sie auch am Wochenende oder an Feiertagen arbeiten müssen, obwohl diese Tage außerhalb der Arbeitszeiten liegen. Mein jetziger AG sagt, nur wenn ich von der KITA losfahre, ist es Arbeitszeit. Suchen, vergleichen, studieren - Finde Anbieter im Vergleichsportal Fernstudium Direkt Arbeitsrecht-Seminare für Fach- und Führungskräfte zu aktuellen Themen Arbeitszeit bei vom Dienstgeber veranlassten Fortbildungen Rechtsgrundlagen: § 2 Arbeitszeitgesetz, §§ 2, 4 Teilzeit- und Befristungsgesetz, §§ 315 ff. In der Nähe oder bundesweit. Was gilt bei Dienstreisen? Eine Fahrt war nach Wien zum Coaching Programm. Arbeitsrecht Fortbildung Arbeitszeit. Kurze Frage zur Arbeitszeit, genauer gesagt zur Fahrzeit. bestimmten Ort auf Abruf zur Arbeit bereitzuhalten, gehört nicht zur Arbeitszeit. Die WPK stellt nachfolgend ein Muster einer Arbeitgeberbescheinigung für den Weg zur Arbeit zur Verfügung. Beitrag von lady kitty » Freitag 25. nach Hause. In diesem Fall zählt die 20 Minuten übersteigende Fahrtzeit zur Arbeitszeit. 3. betriebliche Weiterbildung während der Freizeit Dieses Thema "ᐅ betriebliche Weiterbildung während der Freizeit" im Forum "Arbeitsrecht" wurde erstellt von bedayba, 24. 8��Q^����=d쉫wQP �Dž�&Q�틷��aͷ:��W�ݗ�/������H�qWY���2�ӽ�b�9�C�����������a���~!�/��泽}�oQ��o\�X�ŭ�M��/��:� Arbeitszeit“ anders zu beurteilen als aus versicherungsrechtlicher Sicht. Unter einer Dienstreise versteht man eine Fahrt an einen Ort außerhalb der regulären Arbeitsstätte, an dem eine dienstliche Tätigkeit zu erledigen ist. Nach der herrschenden Rechtsprechung gehören Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte im Normalfall nicht zur Arbeitszeit, sondern werden zu den Ruhezeiten gerechnet.Demnach muss Ihr Arbeitgeber Ihnen dafür keine zusätzliche Vergütung zahlen und schuldet Ihnen auch keinen Freizeitausgleich. �P�«�S˧�o�(�a��A2��-1=���,T�RIHI10Dw'=�������CL^8b����D���$4cQ�Sx�bz� ��qQ��d���x�ӣ3=*=S�/�]�[^�W����J���2 Keine Fortbildung zu machen, wäre Stillstand für mich, oder? Fährt der Arbeitnehmer mit dem Auto zum Ort der Fortbildung und bekommt dafür die Kosten vom Arbeitgeber erstattet, zählt die Fahrt (hin und zurück) auch zur Arbeitszeit. Gemäss Bundesgericht liegt der Arbeitsweg zwischen dem Wohn- und dem Arbeitsort. Zzgl. Für Außendienstler gehört das ständige Reisen und Fahren zur täglichen Arbeit dazu. Außerhalb der Arbeitszeiten getätigte Fahrzeiten sind nicht vergütungspflichtig. Falls ja, wo steht es geschrieben?? Vielen Dank für Ihre Mühe. ��r�y-6}̿ڨ�R*^�_e\��M����SI���!y?R���`����X0K�Y'A'�:�L=�Ms Einordnung von Reisezeiten als Arbeitszeit. Anders als Wegezeiten sind Dienstreisen dienstlich veranlasst. Das Arbeitszeitgesetz gilt auch für die betriebliche Fortbildung, wie z.B. Eine Frage, die sich für viele Kundendiensttechniker, aber auch Handwerker oder mobile Pflegedienste stellt. Nach der herrschenden Rechtsprechung gehören Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte im Normalfall nicht zur Arbeitszeit, sondern werden zu den Ruhezeiten gerechnet.Demnach muss Ihr Arbeitgeber Ihnen dafür keine zusätzliche Vergütung zahlen und schuldet Ihnen auch keinen Freizeitausgleich. ?�WEm��QMi�`iij����^!��'��m~�_8���a�V��`K �y/�n�˭����1��+��.垘On�֋5�\�#,����� �I�E� �B.&� Das gilt aber nur für Fahrten innerhalb der vereinbarten Arbeitszeit, also z.B. Das kann im schlimmsten Fall zur Kündigung führen. Bei einer Fortbildung am Dienstort (also in der eigenen Einrichtung) ist die Fortbildungszeit ohne Abzüge Arbeitszeit (eine Mittagspause würde als Pause abgezogen).. Bei einer auswärtigen Fortbildung ist (vorher) ein Dienstreiseantrag zu stellen (siehe Dienstreisen).Dann gilt § 11 Abs. Täglich gutes Wissen aus dem Arbeitsrecht: In der 16. wöchentliche Ausbildungszeit. Daneben soll eine diskriminierungsfreie Regelung für die Anrechnung von Reisezeiten bei Dienstreisen und Fortbildungen für Teilzeitbeschäftigte in die Arbeitszeitverordnung aufgenommen werden. Ich bin Beamter bei einer Berufsfeuerwehr in Baden Württemberg, wir werden öfters zur Freischicht und somit zum Dienst alarmiert. So … Arbeitsvertrag Die regelmäßige durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit ist in den AVR im Wesentlichen in den Anlagen 5, 30, 31, 32 und 33 geregelt. auch die Fahrten zur Fortbildung und zurück nicht als Arbeitszeit, entsprechend sind sie dann auch nicht als Überstunden zu vergüten. ����� ��q��{8��,q���H�C/0" P"��_N�"�&���#���8Å�(=R▔��;���(�x� #Y3����p�?�ʘgk�����%���)�6z7s�ʂ��h�cc�ֶ�u�D�r.�Wp���d��$�)T��4��gċ��B�[�J&�"��@ ܁������z���0����m�ze���.Dd��o�����*�[�%�&|������s7���z��r� Nimmt der AG (unproduktive) Überstunden entgegen, gelten sie als geleistet. Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Jedoch auch n… Etwas anderes ergibt sich allerdings für Vertriebsmitarbeiter, Vertreter, „Reisende" u.ä.. Bei diesen Berufsgruppen gehört die Reisetätigkeit zu den Hauptleistungspflichten und muss vergütet werden. ����1&��&72V���i^_���O��7S�_Z�=;�)R��@�!g�����BX$��q45�iKt�G��� f�$��yQc��K+cV��J$C�K� als Vertriebsmitarbeiter, Vertreter etc.). Arbeitszeit im Sinne des Arbeitszeitgesetzes (ArbZG) ist die Zeit von Beginn bis Ende der Arbeit. Dies ist soweit klar. Bei uns wird die zusätzlich entstehende Fahrzeit als Arbeitszeit vergütet. Hallo zusammen,ein MA aus unserem Betrieb soll auf eine Weiterbildung entsendet werden,dies beinhaltet eine reine Fahrtzeit zum Schulungsort von ca. Handelt es sich jedoch um eine durch den Arbeitgeber angewiesene und finanzierte Fortbildungsveranstaltung, so ist die Fahrzeit Arbeitszeit und damit vergütungspflichtig.